Unsere Kinderkonferenz

Unsere Kinderkonferenz setzt sich aus den Klassensprecherinnen und Klassensprechern der Jahrgangsstufen 1 bis 4 und den GBS-Gruppensprechern der einzelnen GBS-Gruppen zusammen. Die Klassensprecher der Vorschulklasse nehmen ab dem 2. Halbjahr auch an den Sitzungen der Kinderkonferenz teil. Die Sitzungen der Kinderkonferenz finden etwa alle sechs bis acht Wochen statt. Sie sollen den Kindern die Möglichkeit geben sich aktiv am Schulleben zu beteiligen. Die Sitzungen werden von Frau Dörr und Daniel geleitet; Herr Suhr und Frau Körten nehmen auch oft teil, um Fragen gleich beantworten zu können.

Auf den Sitzungen der Kinderkonferenz werden Themen aus den Klassenräten, Wünsche in Bezug auf Pausengestaltung, den Fahrzeugverleih, die Schulhofgestaltung, neue Spielgeräte, die Regeln für einzelne Spielgeräte oder Schulhofflächen, den Umgang miteinander geäußert und vieles mehr besprochen. Damit die Sitzungsergebnisse alle Schülerinnen und Schüler und auch alle Lehrkräfte und Erzieher erreichen, finden einmal wöchentlich in jeder Klasse eine Klassenratsstunde und regelmäßig in den GBS-Gruppen Besprechungen statt. In diesen Zeiten sollen alle Sprecherinnen und Sprecher die Informationen aus den Kinderkonferenzsitzungen an alle Kinder weitergeben, mit den Mitschülern diskutieren und die Ergebnisse und die neuen Anliegen aus den Klassen und Gruppen in die nächste Sitzung mitnehmen.

Auf jeder Lehrerkonferenz wird über die Ergebnisse und Wünsche der Kinderkonferenzen gesprochen und entschieden, was umgesetzt werden kann.

Das Protokoll der letzten Kinderkonferenz können sie nun hier einsehen:

Protokoll der Kinderkonferenz vom 13.04.2018

Protokoll der Kinderkonferenz vom 04.05.2018